Umwelttag am 17.3.2018

Umwelttag in Miellen Letzter Aufruf zur Teilnahme und Mitwirkung am Samstag, dem 17. März 2018: – Plastikmüll, Hundetütchen, Bauschutt, Altöl, Farbreste, Verpackungsreste und sonstiger undefinierbarer Unrat müssen gesammelt und entsorgt werden. – Längs Lahnufer sind beidseitig nach dem bordvollen Abfluss zurückgebliebene Plastikreste und sonstiger Unrat einzusammeln und in den bereitgestellten Container einzuwerfen. – Unsere Spiel- und Parkplätze, Bushaltestellen und im Ort und am Ortsrand gelegene Wiesenflächen bedürfen ebenfalls einer Reinigung. Hier müssen die von den Winterstürmen abgerissenen Laub- und Astreste, auch das durch die höhere Lahnwasserführung zurückgelassene Schwemmsel sindeingesammelt und in den Container verbracht werden. – Aus den Liegenschaften der Ortsgemeinde sind die übers Jahr bei Reparatur- und Entrümplungsarbeiten angefallenen Holz-, Farb-, und Bauschuttreste in den Container zu entsorgen. – Reinigung der Zugänge zum Lahnsteg, insbesondere an der B 260 und hier Freischnitt und Beseitigung von störendem und die Sicht behindertem Astwerk. – Das Einsammeln und Entsorgen der merkwürdigsten Fundstücke von den Weg- und Straßenrändern, Entmüllen des Umfeldes der über Miellen thronenden Gedächtniskapelle, des Pfaffen- und Eschgrabens und des Schweizertals einschließlich der restlichen verbliebenen Hinterlassenschaften des Superferkels. – Soweit die Zeit und die mitwirkende Menpower reichen, können der Spielplatzzaun, die Sitz- und Ruhebänke und die im Spätherbst abgebauten Spielgeräteteile wieder montiert werden. – Zum Ende der aufgeführten Arbeitspunkte nochmals der Aufruf und die Einladung an alle Bürger, Gemeinderat und Vereine – „Miellen aus dem Winterschlaf zu holen“ – um damit auch zu mehr frühlingshaften Flair beizutragen. Bitte Reinigungsgerätschaften wie Schaufel, Rechen, Besen, Astschere, Säge und sonstiges Arbeitsgerät einschließlich Schubkarre mitbringen. Wir treffen uns um 8.30 Uhr auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Nach getaner Arbeit sind alle fleißig helfenden Hände zu nachhaltiger Speisung mit Trank auf dem Schulhof bzw. bei feuchter Witterung in die Feuerwehrhalle herzlichst eingeladen. Es gilt nicht nur mitzuarbeiten und danach einfach nach Hause zu gehen, sondern auch den Miellener Umwelttag als wichtigen Arbeitseinsatzpunkt in geselliger Runde abzuschließen. Hierzu bittet der Ortsbürgermeister herzlichst alle Teilnehmer zu bleiben, damit unsere dörfliche Gemeinschaft zu stärken, um so auch zu mehr Gemeinsinn beizutragen. Hans Hanisch, Ortsbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.